Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt       

Home
Aktuelles
Wir über uns
Schule
Allgemeines
Spezielles
Termine
Gästebuch
Sonstiges

 





Schuljahr 2016 / 2017

Klassenausflug nach Wadgassen

Klassenausflug der 9c nach Wadgassen ins Zeitungsmuseum

 

Mittelalter - Beginn der Neuzeit – 500 Jahre Reformation - Martin Luther – Buchdruck (Johannes Gutenberg)

Am 23.März dieses Jahres besuchte unsere Klasse, die 9c, zusammen mit unseren beiden Klassenlehrerinnen, das Zeitungsmuseum in Wadgassen. Zurzeit gibt es dort eine Sonderausstellung zu Martin Luther und zur Reformation, die vor rund 500 Jahren mit dem Anschlag der 95 Thesen an die Pforte der Wittenberger Schlosskirche begann. In einem historischen Gebäude mit moderner Innenausstattung empfing uns eine freundliche Mitarbeiterin des Museums. Sie zeigte uns zuerst die berühmten Porträts des Malers Lukas Cranach, die den Reformator Martin Luther darstellen. Anschließend zeigte sie uns verschiedene sakrale Gegenstände der großen Weltreligionen. Aber das Highlight war die mittelalterliche Druckerwerkstatt. Hier druckten wir Postkarten, Bierdeckel mit Zitaten und den 95 Thesen Luthers. Mit Gänsekiel und Tinte schrieben wir Briefe und versiegelten diese mit dem Lutherstempel (Lutherrose). Am meisten Spaß machte es, als wir uns mittelalterliche Kostüme überzogen und in einer Fotobox Fotografien von uns machen durften. Dann war der Besuch leider schon zu Ende. Es reichte noch zum Eis essen und man konnte noch im Outletcenter zu zweit herumlaufen. Dann ging es leider schon nach Hause. Wir hatten alle viel Spaß in der Gutenberg-Werkstatt. Die Lutherausstellung findet noch bis September 2017statt. Wer kann, sollte hinfahren. Es lohnt sich!!!



Entdeckertour in saarländischen Betrieben

Entdeckertour bei der Firma FESTO

Am 21.09.2016 nahm die Klasse 8a, im Rahmen der Entdeckertour in saarländischen Betrieben, an einer Besichtigung der Firma FESTO in Rohrbach teil.

Die Klasse wurde nach der Schule mit einem kostenlosen Shuttlebus abgeholt und zur Firma FESTO gebracht. Nach einem kurzen, informativen Vortrag wurden die Schülerinnen und Schüler durch die Lehrwerkstatt und eine Produktionshalle geführt. Dabei konnten Werkstoffe, Maschinen und Arbeitsvorgänge besichtigt werden. Nach einem abschließenden Gespräch, bei dem die Klasse auch Informationen zu Bewerbungen und Ausbildung erhielt, wurden wir wieder zurück zur Schule gebracht.



Schuljahr 2015 / 2016

Impressionen Abschlussfeier 2016

Abschlussfahrt der Klasse 10a an den Gardasee

Abschlussfahrt 2016


Wir, die Klasse 10a und unsere Klassenlehrerinnen Frau Bollenbacher und Frau Schuhmacher, hatten vom 18.04-21.04.16 eine wundervolle Italienreise erlebt.

Am Montag um 07.00 Uhr war die Abfahrt an den Gardasee. Es war eine lange Fahrt, doch wir hatten dabei viel Spaß und haben viel von der Schweiz und auch von  Italien gesehen. Als wir dann endlich im Hotel ankamen, hatte niemand wirklich die Geduld alles auszupacken. Jeder wollte einfach nur raus an den Gardasee, der direkt vor der Tür lag.

Gegen 19.00 Uhr gab es dann Abendessen im Restaurant: Bei angenehmer Abendtemperatur im Freien!

Am ersten Tag ging es nach dem Frühstück direkt los in den Bus zur Gardaseerundfahrt. Wir haben in zwei Städten eine Pause eingelegt und wir konnten sie allein erkunden. Für die Rückfahrt zurück ans andere Ufer haben wir die Fähre genommen. Die Fahrt dauerte ca. 30 Minuten und allein schon für diese Aussicht hat es sich gelohnt. Zurück im Hotel, Abendessen und dann gingen wir auch schon alle schlafen, denn am nächsten Tag stand eine wichtige Reise an: Venedig. Wir sind mit dem Schiff durch den ganzen Canale Grande gefahren: eine wunderschöne Stadt, der Dom, der Markusplatz und die vielen alten Palazzi. Allein deswegen sind wir für diese Fahrt sehr dankbar und der weite Weg war es wert.

Doch es ging dem Ende zu. Am letzten Abend saßen wir alle beisammen und genossen die lustige Stimmung.

Am letzten Morgen in Italien hieß es dann Koffer packen und Abfahrt.

Zurückblickend war es eine sehr schöne Klassenfahrt und jetzt können wir erholt und mit Freude unseren Abschluss meistern.


Virginia Gotthardt



Kinderschutzbund-Projekt Klasse 6

Halbzeit beim Kinderschutzbund-Projekt der 6a

Dank einer Initiative des Kinderschutzbundes durften wir bereits im letzten Jahr das Dynamikum in Pirmasens besuchen. Nach einer kurzweiligen Zugfahrt konnten wir viele spannende physikalische Experimente durchführen. Das war wirklich ein schöner (und lehrreicher!) Tag.

Im Januar besuchten uns Frau Strullmeier und Frau Herberhold vom Kinderschutzbund sowie Frau Efkar in der Schule. Gülhan Efkar ist nicht nur eine ehemalige Türkischlehrerin der SWS und Initiatorin unseres Benin-Projekts, sondern auch eine bekannte Ebru-Künstlerin. Nach einer kurzen Einführung in den Umgang mit Kitre, Farben, Kamm usw. legten wir selbst los. Dabei entstanden wirklich tolle Kunstwerke. Ein herzliches Dankeschön nochmals an Frau Strullmeier, Frau Herberhold und natürlich Frau Efkar.

Wir freuen uns schon auf die beiden nächsten Projekte!

Klasse 6a

Hier ein paar Ergebnisse unseres Projektes




Weitere Berichte befinden sich im: